Menu
Benutzername:
Passwort:
 

Registrierung

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der Kreisbrandinspektion Miltenberg.


17September2018

Jugendfeuerwehren legen Deutsche Jugendleistungsspange in Erbach ab

Am Sonntag, den 16.09.2018 traten die Jugendfeuerwehren Bürgstadt, Faulbach und Stadtprozelten in einer gemeinsamen Gruppe zur Jugendleistungsprüfung in Erbach an. Da dieses Abzeichen eine bundesweit einheitliche Leistungsprüfung für Jugendfeuerwehren ist, konnten die drei Jugendwehren ohne Umstände in den Nachbarlandkreis gehen.

Weiterlesen

18August2018

Sirenenprobealarm ausgefallen am 18.08.2018

Der heutige Sirenenprobealarm ist auf Grund von Problemen ausgefallen.

Sollten an einem Sirenenstandort, ein Probealarm auf Grund bereits bekannter techn. Probleme in der Sirenensteuereinrichtung notwendig sein, so bitte ich um Nachricht.

Nur für diese Standorte wird dann am kommenden Samstag, 25.08.2018 um 11.00 Uhr ein Probealarm durchgeführt.

Sonst findet der nächste Probealarm am 17.11.2018 um 11 Uhr

Meinrad Lebold

Kreisbrandrat


11August2018

Nachbetrachtung Unwetter: Mit blauem Auge davon gekommen!

Am 09.08.2018 besorgte das Gewittertief „Nadine“ für Abkühlung nach vielen Wochen mit Höchsttemperaturen. Mit im Gepäck waren orkanartige Böen, aber nur wenig Niederschlag. Während in anderen Teilen Deutschlands Bäume entwurzelt und der Verkehr behindert wurde, ist es im Landkreis Miltenberg aber glimpflich ausgegangen.

Weiterlesen

07August2018

Waldbrandgefahrenindex erreicht höchste Stufe!

Der DWD hat für die größte Fläche des Landkreises Miltenberg die Waldbrandgefahrenstufe auf 5 erhöht. Damit ist die höchste Gefahrenstufe erreicht und die sechs Grundregeln zur Verhütung von Waldbränden gelten in erhöhtem Maße:
- nicht im Wald rauchen
- kein Feuer im und am Wald entzünden (auch nicht Grillen)
- keine Zigaretten aus dem Auto werfen
- kein Müll im Wald liegen lassen (Glasflschen, Folien, Dosen mit chemischem Inhalt,...)
- Fahrzeuge nicht auf Wiesen und Waldboden parken
- Waldbrände unverzüglich über die europaweite Notrufnummer 112 melden


06August2018

Waldbrand an der B47 bei Boxbrunn

Am gestrigen Montag wurden gegen 14:58 Uhr die Feuerwehren Boxbrunn, Amorbach und Weilbach alarmiert. Ein Rettungshubschrauber und später ein Segelflieger hatten einen Waldbrand in der Nähe der B47 von Amorbach nach Michelstadt gesichtet. Auf hessischer Seite waren die Feuerwehren Michelstadt und Würzberg alarmiert. Vor Ort eingetroffen, fanden die Wehren einen Waldbrand auf einer Fläche von ca. 40 Quadratmeter vor. Kreisbrandmeister Frank Schäfer lobte die grenzübergreifende Zusammenarbeit der beteiligten Wehren, denn so konnte der Brand sehr zügig abgelöscht werden und die B47 wieder freigegeben werden. Die zur Sicherheit nachalarmierte Feuerwehr Großheubach mit dem AB Tank wurde nicht mehr benötigt. 


| 1-5 von 228 | nächste Seite >>